Der Haustechnik-Meister

Meisterbetrieb der Innung für München und Oberbayern

Vorstellung
Wartung
und Service

Tanken Sie
die Sonne an

Schonender Heizen
Warum mit Holz heizen
Wärmepumpe

Kühlung und Klimatisierung

Lüftung und Wärme- rückgewinnung

Zentrale Staubsauganlagen & Wäschabwurfschächte

Regenwassernutzung

Moderne Bäder und mehr
Förderungen

Kontakt / Anfragen

Partnerfirmen / Links
Impressum
Urlaub am Senften-
berger See

 

Kontrollierte Lüftung und Wärmerückgewinnung ...

Gesunde Raumluft durch kontrollierte Lüftung, ein Thema?

Die neue Energieeinsparverordnung fordert für neu errichtete Wohngebäude eine weitere Reduzierung des Energieverbrauches. Durch immer bessere Dämmung der Außenwände und Dächer sowie dichtere Fenster und Türen wird diese Qualität erreicht. Jedoch sinkt in gleichem Masse der natürliche Luftaustausch gegen Null. Räume, in denen Feuchte entsteht, z. B. durch Aufenthalt von Menschen, müssen notwendigerweise be- und entlüftet werden. Auswirkungen eines zu hohen Feuchtegehaltes sind wohl jedem bekannt.
Aber nicht nur die sichtbaren "Stockflecken" und daraus sich ergebener Bauschäden, sondern auch die Anreicherung von organischen Substanzen und anderen Ausdünstungen beeinträchtigen die Luftqualität.

 

Vorteile der Einzel- und Zentral-Lüftungsanlagen

  • Einzellüftungssysteme in Küche, WC/ Bad und Aufenthaltsräumen sind auch durch Wärmerückgewinnungssysteme erweiterbar.
  • Zentral-Lüftungssysteme verbinden die zu be- und entlüftenden Räume mittels Kanalsystemen geräuscharm. Durch Wärmeaustauscher, besonders für die kühle Jahreszeit, kann die Aussenluft mittels der Abluft so vorgewärmt werden, dass nur noch eine geringe Nacherwärmung der Zuluft erfolgen muss.
  • Beide Systeme sind wartungsarm, durch turnusmäßige Reinigung bzw. Austauch der Filter werden Staub, Ungeziefer und Pollen aus der Aussenluft ferngehalten. Entstandene Feuchtigkeit sowie schädliche Anreicherungen der Raumluft werden kontinuierlich abtransportiert, Geräusche des Aussenbereiches werden gedämpft.
  • Moderne Mehrstufen- oder stufenlose Regelungen in Verbindung mit Feuchte- oder CO²-Fühlern dienen der komfortablen und behaglichen Lüftung.
  • Lüftungsanlagen für Wohnungen werden immer interessanter. Aufgrund der oben erwähnten Wärmeschutzmassnahmen am Baukörper sollten diese Lüftungsysteme in Betracht gezogen werden.
  • Natürlich dienen kontrollierte Lüftungsanlagen auch bei bestehenden Gebäuden dem Wohlbefinden und der Energieeinsparung.

 

Dezentrale Wärmerückgewinnung

Der "inVENT" als einfaches Lüftungssystem benötigt kein Rohrleitungssystem, da alle Geräte in der Aussenwand installiert werden. Diese Lüftungsboxen verschiedener Größe sind für Alt- und Neubau mit geringen Montagekosten einsetzbar.